Sie sind hier: 

Aktuelles

13.11.2017

Sport nach einer Brust-OP

Egal ob Vergrößerung, Verkleinerung oder Straffung: Eine Brust-OP stellt eine nicht zu unterschätzende Belastung für den Körper dar. Nach dem Eingriff braucht der Körper ausreichend Zeit um sich zu erholen, hektische Bewegungen und sportliche Aktivitäten sollten daher vermieden werden.


Grundsätzlich lässt sich sagen, dass in den ersten sechs bis acht Wochen intensiver Sport vermieden werden sollte. Solange dauert es nämlich, bis die Wunden der OP größtenteils verheilt sind. Ein leichtes, nicht zu forderndes Trainingsprogramm kann je nach Befindlichkeit schon bereits nach vier Wochen wieder aufgenommen werden. In Ausnahmefällen - wie z.B. bei Extremsportlerinnen - sollte allerdings eine Zwangspause von sechs Monaten eingelegt werden. 

Jedoch lässt sich die Erholungszeit nicht pauschalisieren, da jeder Körper eine unterschiedlich schnelle Wundheilung hat. Bevor die Patientin ihr Sportprogramm wieder aufnimmt, sollte unbedingt Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden. Denn wenn das Training zu früh wieder aufgenommen wird, besteht das Risiko, dass die Naht reißt. Vor allem bei Narben unterhalb der Brust und bei Frauen, die schnell Muskelmasse aufbauen, können solche Risse mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftreten. 

Den Alltag können Patientinnen aber bereits wenige Tage nach der OP problemlos bestreiten. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass keine zu starke Kreislaufbelastung stattfindet. Andernfalls kann es zu vermehrter Schwellenbildung kommen. Kurze Spaziergänge können jedoch für den Heilungsprozess förderlich sein, da der Kreislauf leicht angeregt wird und somit die Wundheilung unterstützt. Wichtig ist nur: Es darf kein Schweiß in die heilende Wunde gelangen.

Damit es nicht zu negativen Spätfolgen  kommt, sollte beim Training unbedingt ein gut sitzender Sport-BH ohne Formbügel getragen werden. Solche Bügel können nämlich einen zu hohen Druck auf das Narbengewebe ausüben, wodurch es im schlimmsten Fall zu permanenten Verformungen kommen kann.


Weitere News

20.09.2017
Korrektur einer Brustfehlbildung

Seit jeher gelten straffe und wohlgeformte Brüste als das Symbol für Weiblichkeit. Umso weniger...


09.06.2017
Die OP-Trends im Jahr 2016

Auch im vergangenen Jahr haben sich Schönheitsoperationen großer Beliebtheit erfreut – sowohl bei...


Junge Frau bekommt Face-Lifting 25.04.2017
Neue Studie zur plastischen Chirurgie – Immer mehr Chirurgen nutzen das Eigenfett der Patienten für Schönheitskorrekturen

Die American Society of Plastic Surgeons hat neue Daten zu den Veränderungen von...